• Tierengel-Austria-Tierrettung
  • Tierhilfe-Lisa-&-Team
  • Pfötchenhilfe
  • Animal-Care-Austria---Hunde-in-Not
  • Rette-(d)ein-Huhn
  • Waldviertler-Streunerkatzen
  • Futterbox-Österreich
  • Hamsterhilfe-Österreich
  • Frettchenhilfswerk-Österreich
  • Tierschutzverein-Nanuk
  • Auffangstation-Zarfl
  • Tierhilfe-Horsearound
  • Verein-Quadrupedes
  • Katzenhilfe-Graz
  • Klosterneuburger-Tierschutzverein
  • Tierschutzverein-Rankweil

Wie entstand die Aktion?

Die Aktion tiere-beschenken.at wurde im Jahr 2013 von Jasmin Rosenkranz und Nikolaus Schillinger (beide Vorstandsmitglieder der Hamsterhilfe Österreich) gegründet und basiert auf dem System von Weihnachten im Schuhkarton. Es entstand die Idee österreichischen Tierschutzvereinen "unter die Arme zu greifen", da diese, anders als in anderen Ländern, vom Staat kaum Förderungen erhalten.

Durch die Zusammenarbeit im ersten Aktionsjahr mit verschiedenen österreichischen Vereinen entstand in rund 2 Wochen das komplette Konzept sowie die Umsetzung.
So sieht tiere-beschenken.at vor, dass die Spender nicht gezielt an Vereine spenden, sondern zuerst eine Tierart auswählen für die sie spenden möchten. Danach wird aus einem Pool aller Vereine anhand eines extra für tiere-beschenken.at entwickelten Algorithmus eines der für die Tierart angemeldeten Vereine ausgewählt. Nicht immer trifft dieses Vorgehen auf Gegenliebe bei den Spendern, aber dahinter steht ein durchaus wichtiger Hintergrund. Viele kleine Vereine haben wenig Budget für Werbung und PR und sind daher oft auch nach jahrelangen Ausüben des Tierschutzes weitgehendst unbekannt. Gerade in Österreich basiert der Tierschutz auf vielen kleinen oft auch regional gebundenen Vereinen, diesen ermöglichen wir mit der automatischen Zuordnung eine faire Verteilung der Geschenksendungen, da Spender oft dazu geneigt sind nur an namhafte und große Organisationen zu spenden. Zudem versuchen wir diese Vereine anhand von Vorstellungen auf Facebook oder auch hier auf tiere-beschenken.at zu mehr Bekanntheit zu verhelfen.

Wie finanziert sich die Aktion?

Die Aktion Tiere-beschenken.at ist absolut non-profit und die Kosten werden alle privat von den Veranstaltern getragen, mit der Aktion 2014 wurde erstmals versucht Spenden für die Erhaltungskosten der Webseite, Domain und andere Dienstleistungen zu sammeln. Zum heutigen Zeitpunkt werden jedoch nur 5% der Kosten durch Spenden gedeckt.